Legoyourego Blog

Kurze Eindrücke vom CSD 2009 in Köln

Posted in Party, Politik by legoyourego on 6. Juli 2009

Ich habe bewusst am heutigen Tag keine Kamera mitgenommen, um keinen unnötigen Ballast mit zu schleppen. Im nachhinein hab ich mich geärgert. Mit meinem Handy habe ich nur ein Foto geschossen und ein Video. Nächstes Jahr werde ich das anders machen. Dieses Jahr hat man allerdings den 40. Jahrestag der Ursprünge des CSD, dem Stonewall-Aufstand im Juni 1969 in New York begangen. Insofern war die Veranstaltung mehr politisch und weniger provokant als in den Vorjahren.

Tja eigentlich eine Schande, dass ich seit meiner Geburt direkt neben dieser wunderbaren Stadt wohne und noch kein einziges Mal auf dem Christopher Street Day war, auch genannt Cologne Pride. Bis Heute. Und es war ein großartiges Erlebnis. Die Provokationen seitens der Parade-Teilnehmer waren für meine Empfinden zwar mehr als harmlos, die wenigen nackten Ärsche, die zu sehen waren, leider mehr als unschön. Aber die Stimmung war der Hammer. Und ich wurde durch nackte Oberkörper entlohnt. :rotwerd: Nicht so schön fand ich, dass sowohl SPD, als auch Linke und Grüne Die Parade als Wahlkampfmittel genutzt haben und eigene Wagen ins Feld geschickt haben. Zwei wunderschöne Bilder von Renate Künast hat der Fotograf der queer eingefangen (ich vermute es war nicht ihre Doppelgängerin). Bild 1 und Bild 2.

Ich schmück mich jetzt weiter nicht mit fremden Bildergalerien, davon gibt es sicher ne Menge im Netz.

Hier zwei Anekdoten:

Ich war mit einer Freundin da. Wir bekommen auf dem Alter Markt einen Flyer in die Hand gedrückt. Die Promoterin sagt „Hier, unter http://www.bed-jumping.com könnt ihr ein Foto von euch einschicken, wie ihr ganz verrückt auf dem Bett rumhüpft. Der über Internet-Abstimmung bestimmte Gewinner bekommt 10.000 Euro“. Meine Freundin gibt mir den Flyer (sie ist im 5. Monat schwanger) und sagt „Hier du hüpst ja öfter verrückt auf Betten rum, als ich.“ Ich sag: „Na prima und wie soll ich mich selbst fotografieren, während ich hüpfe?“ Die Promoterin zu meiner Freundin „Na du kannst sie ja dabei fotografieren!“ Meine Freundin „Ja genau Schatz ich fotografier dich dabei,“ grinst mich an und zieht mich weiter.

Anschließend bei McDonalds an der Kasse. Neben mir eine Gruppe Amerikaner.
Amerikaner: „Do you have Quaterpounder with Chese?“
McDonalds-Tante: „Hä? Hammwer nich.“
Ich: „Doch, habt ihr.“
und zu dem Amerikaner: „Did you ever watch Pulp Fiction, Herzchen?“
Er (grinst mich an und schreit): Aaaaaah, yes I have.
und zu der Kassiererin „A Rrrrroyaaaaal with chese please“

Hier noch das Bild und das Filmchen:

Zensurgegner in der Parade

Hier als Video: (achtung, grausamer Ton, besser stumm schalten)

Advertisements
Tagged with: , , ,