Legoyourego Blog

The Eierbecher formerly known as eiPott

Posted in Allgemein by legoyourego on 23. August 2010

Man wundert sich ja kaum noch über Urteile im deutschen Markenrecht. Dennoch muss man immer wieder schmunzeln, wenn man die Begründungen für derlei Gerichtsurteile liest.

In einem Gerichtsverfahren gelang es dem amerikanischen Unternehmen Apple im dritten Anlauf die deutsche Firma koziol dazu zu bewegen, einen Eierbecher, der unter dem Namen „eiPott“ vertrieben wurde umzubenennen. Das Gericht begründete das Urteil damit, dass man den Eierbecher eventuell mit Apples iPod verwechseln könnte.

Das wage ich jedoch sehr zu bezweifeln. Dass man der potenziellen Apple-Kundschaft heutzutage immer öfter unterstellt dem Slogan „function follows form“ verfallen zu sein, ist ja durchaus nachvollziehbar, aber dass man sie so dumm hinstellen will, ist beinahe eine Frechheit.

Verwechslungsgefahr ist groß!

Verwechslungsgefahr ist groß! Bild: koziol-shop

„Weiter schreibt man in der Pressemitteilung (Anm: von koziol), dass sich das Namensverbot tatsächlich nur auf den Eierbecher der Firma erstreckt. Laut Gericht könnte man jedes andere Produkt von koziol unter dem Namen eiPott vertreiben, nur eben keinen Eierbecher.“

Quelle: Gullinews

Das wäre doch für den Vertrieb des Eierbechers super. Die verkaufen einfach die Toilettenbürste Toq als eiPott und verlinken unten mit Bild auf den Eierbecher. Oder sie nennen es „The Eierbecher formerly known as eiPott“.

Die Klobürste Toq könnte auch ohne weiteres eyePott genannt werden. Bild: koziol-shop

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: