Legoyourego Blog

Blondis World Tour

Posted in Allgemein by legoyourego on 18. Dezember 2009

Ich habe eben bei Pro7 von einer Aktion erfahren, die schon 2008 gestartet ist, mich aber doch sehr gerührt hat. Vielleicht habt ihr schon davon gehört, für mich war es neu.

Im März 2003 wurde der 17-jährige Israeli Assaf Zur zusammen mit 15 anderen Fahrgästen in einem Linienbus in Haifa Opfer eines palästinensischen Selbstmord-Sprengstoffattentäters. Für Freunde und Familie ein schwerer Verlust. Doch sein Vater findet einen Weg mit der Trauer umzugehen und wendet sich mit einer ungewöhnlichen Bitte an die Öffentlichkeit. Auf seiner Webseite, die er zu Ehren seines Sohnes erstellt hat veröffentlicht er ein Foto seines Sohnes. Er bittet die Menschen in aller Welt darum, dieses Foto auszudrucken und seinem Sohn posthum den Wunsch zu erfüllen, die Welt zu bereisen. Überall auf der Welt kommen die Menschen seitdem seiner Bitte nach und lassen sich mit dem ausgedruckten Foto an den ungewöhnlichsten Plätzen fotografieren. So entstand ein beeindruckendes Fotoalbum, geschaffen von Reisenden, die Assafs Andenken in ihren Herzen tragen. Wie ich finde eine wunderschöne Aktion, entstanden aus einer Tragödie.

Mehr Infos findet ihr auf der Webseite http://www.blondi.co.il

Ein deutscher Artikel dazu: http://www.abendblatt.de/politik/ausland/article559847/Die-Reise-eines-toten-Jungen-um-die-Welt.html

Und hier der Videoaufruf des Vaters:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: